Rafft da noch wer was?

Letztens stand ich anner Tankstelle und lass “83 Cent je Liter Mineraloelsteuer”. Waehrend ich darauf wartete, dass der Tank voll lief arbeitete mein gehirn etwas vor sich hin und ueberschlug das ganze mal. ich murmelte also in Gedanken so vor mich hin und versuchte erst mir auszurechen fuer welchen wirklichen gegenwert ich denn wohl Bezin bekomme wenn ich Einen Euro Gehalt habe. Dieser Gedanke wurde nach den ersten Ueberschlagsrechnungen schnell verworfen und ich nahm mir die 10 Euro vor.

Wir stellen uns vor: Ich hab mit meinem Cheffe 10 Euro Gehalt ausgemacht, am Ende des Monats bleiben mir grad mal mit alle Abzuegen ca. 5,- Euro. Wenn ich dann nochmal ca 60% abziehe bin ich bei 2,- Euro. Wenn ich also Benzin kaufe ist meine Arbeit nur ein Fuenftel wert. Bei normalen Gegenstaenden wird die Steuer ab naechstes Jahr ja nur bei 19% sein, da ist meine Arbeit schon ein bisschen mehr wert. Aber auch hier bekomme ich nur Waren im Gegenwert von ca. 4 Euro. Das macht mich doch schon ziemlich Stutzig, nicht nur das ich mein Geld diverse male versteuern muss, nee – im ganzen bleibt auf keinem Fall die Haelfte des Gegenwertes erhalten!

Wenn man drueber nachdenkt wird einem Schlecht .. also schnell wieder vergessen. Ans Wochenenede denken und Spass haben; Pop Pop marsch marsch