Sonnenuntergang

Ja, auch alleine isser schön, aber nich wirklich schön zu geniessen ;-) Jedenfalls wollt ich gestern Abend scho einfach ablegen und raus fahren, aber ich hab den Festmacher dann doch wieder zurück gelegt. Aber darauf freue ich mich schon im Sommer, scheissendreck – da werd ich einfach Nachmittags raus und Morgens zum Büroalltag wieder in den Hafen kommen…

Der Sonnenuntergang anner Schwentinemündung.Blick ausm Fenster nach Achtern.

[update] Fast so gut wie Bengi ;-)

Heute war Elektrobasteltag. Bei kaum Wind und immer mal wieder Schauer war ich fleissig und mahb mich mal drum gekümmert, dass die Naviecke mehr dem entspricht wie ich mir die Anordnung der Geräte vorstelle.
Davor und dabei. Das handwerkerchaos.Aufgeräumt und fast alle ehemaligen Löcher wieder verdeckt. Dazu unten rechts eine neue Steckdose am Navitisch, ahh endlich kein Kabelchaos mehr quer durchs Boot.
Das Telefon ist bis auf den Hörer unsichtbar geworden, das neue Funkgerät ist richtig eingebaut und es gibt zwei 220v Steckdosen um direkt am Navitisch auch vernünftig Strom zu haben. Alles Continue reading “[update] Fast so gut wie Bengi ;-)”

Nieder mit IT!

Als Tipp von Bengi. Hier die Wahrheit über IT – Ich find der Pigor hat völlig recht, ich selbst hab ja auch schon vor einigen Jahren resigniert und hab einfach keinen Bock mehr, die Dinger sollen das machen was ich will und sollen mir helfen.

Hier das geile Video beim CCC: http://chaosradio.ccc.de/ctv125.html. 9 Minuten die sich echt lohnen und euer Leben verändern. ZUm lesen gibts den Text auch hier: Continue reading “Nieder mit IT!”

Schrubben für die Sicherheit

Acht (8!) Stunden ohne vorheriges Frühstück, ohne Mittag. Zeitweise kam ich mir vor wie im Straflager, aber ok – mit Mia, den Nematoden und Ingo Pohlmann im Ohr konnte ich es zweitweise ganz gut ertragen. Heute hab ich die komplette westliche Steganlage von Grühnspahn befreit. Wir haben dazu son Kercher Dingesbummens, was wie son Schrubber aussieht, aber n Hochdruckreiniger ist. Wenn mans langsam über den Steg bewegt wirds ziemlich vernünftig suaber – und da ich keinen Bock auf weiteres rutschen auf dem Steg habe wurds ziemlich vernünftig ;-). Der Oststeg und der Steg am Kai fehlt noch, mal gucken ob ich da auch noch irgendwann Lust und Zeit für habe. Das ganze passierte die ersten 5 Stunden natürlich bei Regen in voller Regenklamotte .. man muss Wind, Wetter und D(r)ecksarbeit schon mögen wenn man so’n Boot hat ;-)

Wenigstens gab es heute 4 oder 5 neue Boote im Hafen, auch bei mir genau gegnüber. So siehts wenigstens langsam nach nem richtigen Hafen aus …

Automatikpistole

*FettesBrotAufdreh*

Lauterbach, Boris, König des Rap und seit 1974 bin ich Hardcore.
Versteht mich nicht falsch – im Grunde meines Herzens bin ich sehr nett, nur manchmal dreh‘ ich eben durch wie´n Ventilator.
Ja, und es ist wieder soweit, wegen euch Typen, wie ihr ausseht.
Wegen dem Mist, den ihr schreibt, bin ich wütend, doch ich stell mich jetzt hin.
Und ich nutze die Gelegenheit der Welt zu erklären, warum ihr leider nicht nur bräge seid.
Keine Frage: ihr seid hohl so wie RTL2,
Da mach ich mir nichts mehr vor, da bin ich ehrlich.
Doch wärt ihr nur dumm – Pech für euch, weiter wär‘ nichts dabei,
Aber obendrein seid ihr auch noch gefährlich.
Was seid ihr für Menschen? Was für Götter? Was für Statussymbole?
Dicke Autos, ´n paar Nutten, Automatikpistole.
Um euch herum schart ihr ´n Haufen blinder Soldaten
Und mit denen bringt ihr den Krieg in jeden Kindergarten.

Ihr kotzt mich an, ich verachte eure ätzende Welt.
Eure Sprache Gewalt, eure Götzen das Geld.
Was habt ihr bisher gemacht außer Seelen zertrampelt?
Und mit zugedröhnten Schädeln junge Mädels misshandelt?
Was habt ihr der Welt zu bieten außer Angst und
´ne Attitüde wie ´n durchgeknallter Kampfhund?
Nein, da ist nichts, da ist Leere, da ist absolut nada
Außer peinlicher Prunk und dem ganzen Gelaber.

Ich hoffe, dass ihr verschwindet
Und euren Scheiß keiner mehr sendet.
Denn diese Welt braucht mutige Männer, die genau wissen, ja, dass echte Gefühle zu fühlen niemals eine Schwäche ist.
Und die Gefühle zu zeigen – das Lachen, das Flehen, das Heulen, das Schreien – das ist Hardcore und nicht lächerlich.
Sich halten, um nicht hinzufallen, Frauen, denen es nicht reicht, reich und dünn zu sein.
Es geht um Herz und um Wärme zu geben
Und darum gerne zu leben.

Leute, seht ihr das auch so?
Dann hebt eure Faust hoch!
Verdammt nochmal, es geht nicht nur um Kohle und Autos.
Sie reden von Hass, aber wir wollen lieben.
Sie ziehen in den Krieg. Alter, lasst uns zufrieden.

Leute seht ihr das auch so?
Dann hebt eure Faust hoch!
Verdammt nochmal, es geht nicht nur um Kohle und Autos.
Sie reden von Hass, aber wir wollen lieben.
Sie ziehen in den Krieg. Alter, lasst uns zufrieden.
Leute seht ihr das auch so?

Dann hebt eure Faust hoch! (13x)