Komisches Gefuehl.

Es ist Winter und fuer manch einen vielleicht ein ganz normales Gefuehl. Fuer mich jedoch ziemlich komisch: Das Boot ist nicht nur aus dem Wasser, sondern liegt ziemlich komplett zerlegt ;-) in einer Halle. Ueberall Löcher im Deck, Beschläge fehlen, die feste Scheibe ist ab, überall Werkzeug und an allen Ecken und Enden ist etwas angefangen und nichts beendet. Ich hoffe instaendig den beiden fleissigen Jungs passiert nichts in den naechsten Wochen, denn dann stehe ich sicherlich aufgeschmissen vor der Beberich. Alleine bekomm ich die Dinge nicht wieder zusammen ;-)

Trotzdem ein schönes Gefühl dort über die Baustelle “Beberich” zu gehen. Das Gefühl, dass alles wieder zusammen kommt und dann in einem noch schönerem Glanz erstrahlt als vorher. So viel wird gemacht und so viel wird im Frühjahr neu glänzen – da freu ich mich schon riesig drauf!

Bis dahin bleibt das komische Gefühl und die Hoffnung das alles wieder zusammenkommt, und so wie es aussieht wirds das auch, die Jungs scheinen alles sehr sorgfaeltig zu machen, und dafuer muss man wohl durch ein solches Chaos *lach* … irgendwie ja auch ähnlich wie bei mir auf der Arbeit, aus chaotischen verhältnissen wird irgendwann, kurz vor Abgabetermin ein ganz tolles Stück Arbeit – so wohl auch hier ;).

Am Samstag leg ich dann nochmal selbst Hand an – ja, ja ich weiss, datt glaubt wieder keiner ;-) – da wird der Rumpf poliert, ein bischen Vorschussglanz ;-).