Sparsam geht auch.

Nachdem ich sonst immer weit unter 700km mit einem Tank bei meinem Audi schaffe waren es letzte Woche ueber 900km! Ja, der Sven! kann auch sparsam Autofahren, zwei Tankfuellungen ueber habe ich es mal ausgetestet und bin beide Male ueber 900km mit ca. 69 Litern Diesel gekommen.

tacho.jpegDamit ihr es glaub gibt es das Foto *grins* Ihr seht rechts unten im Tacho die gefahrenen Kilometer von 901,9km und links unter der Temperatur die noch zu fahrenden Kilometern. Bei der zweiten Tankfuellung habe ich ca. 930km geschafft, da ich mal von Anfang an drauf geachtet habe. So gierig istd er Audi dann doch nicht wie ich immer dachte, liegt halt etwas an mir ;-)

Heute hielt der Tank uebrigens wieder ca. 740km…, auf “S” machts dann doch etwas mehr Spass … wenn ca.500km Baustelle ueberhaupt Spass machen koennen *grummel* – Donnerstag und Heute quer durch die Republik, von West nach Ost und wieder zurueck. Ueber 700km Strecke und davon gefuehlte 500km Baustelle, einfach Wahnsinn was da auf den Strassen passiert (nicht nur bezueglich der Baustellen :-)

Der Kilometerzaehler zeigte heute, knappe 5 Tage nach dem Foto etwa 50.000km an – aber die haben sich gelohnt. Es war ein super Wochenende mit Lysann in Berlin bei der BlueManGroup. Ach und im Zoo waren wir dort auch, aber da lohnt sich Leibzig wirklich mehr, der Berliner Zoo ist doof :-(. In Berlin moegen die wohl der artenreichste Zoo der Welt zu sein, aber leider ist es ein “Kistengucken” nach dem anderen; ein bisschen weniger Artenreichtum weniger und dafuer etwas mehr Platz und schoene Gehege fuer die Tiere waere sicherlich besser gewesen … und Erdmaenchen haben wir auch nicht gefunden :-(

Weiterhin gibts in Berlin nur “Kantinenessen” wobei man in Leibzig neben Giraffen und Zebras koeniglich speisen kann!

Ach ja, was noch geschah: Waerend Lysann und ich am Sonntag Fruehstuecken waren, lief ein gewisser Herr Haile Gebrselassie innerhalb von 2 Stunden und etwas ueber 5 Minuten die 42,195km beim Berliner Marathon! Einfach wahnsinn, auch wenn uns die Strassensperren am Abend zuvor die Limousinenfahrt versaut haben, wir mussten doch tatsaechlich mit der S-Bahn zum Theater, … was fuern Stilbruch ;-)

Mit dem Udo auf der Wiesn ;-)

Gestern war Wiesnbesuch mit dem Kunden angesagt. Erst hatte ich nicht viel Lusst, zu viel war den Tag ueber daneben gelaufen – und dann auch noch ins Weinzelt; dort ist alles ganz anders: Bier gibt es dort nicht, nur Weissbier und das auch nur bis 21:00 Uhr. Dafuer hat das Zelt bis 1:00 Uhr in der Frueh offen und macht nicht schon um 23:00 Uhr zu und es ist halt alles etwas “besser” als in anderen Zelten ;-) Es gibt dort Schampusflaschen bis zu 15 Liter .. fuer schlappe 2850 Euro…

IMG_0521-JPG.jpgIMG_0520-JPG.jpg
Bilder von der Weinzeltwebseite geklaut :(

Naja der Abend war wirklich lustig und als fast alles schon vorbei war sahen wir auf einmal Udo Juergens auf der Buehne. Gegen 00:30 hat dann “der Udo” mal eben ein kleines Medley seiner Hits hingelegt, das Zelt war echt am Kochen .. und es wurde eben doch ein schoener Abend, nich nur wegen Udo ;-)

Eine(s) fehlte: Lysann *grummelbrummel*, aber wie war der Leitspruch des Abends: Pata! Pata! (jetzt frag mich bitte keiner mehr wo das her kam, irgendwie aus irgendeinem Lied und wir hatten viel Spass damit ;-)

Wind, Wind;- das himmlische Kind.

Ja wo isser denn? Ich glaube ich brauche wieder mal Besuch aus dem Norden mit einem Rucksack voll Wind! Hier gibt es zwar manchmal Sonne, zur Zeit mehr Regen, aber mit dem Wind hapert es sehr *grummel*

Hallooooo lieber Wettergott: Der Sommer ist vorbei – wir haben bald Herbst… dazu gehoert Wiiiiiind. weisst du: Wind, das ist dieses bewegliche Lueftchen um kleine Kinder vom Deich zu wehen und grosse Schiffe mit Segeln vorwaerts bewegt… und vielleicht ja auch mein Kleines…

Das neue Badezimmer.

bad11.jpgMein neues Badezimmer ist dank Lysann fast komplett fertig. Lysann hat ALLE Schraenke zusammengebaut, ich durfte mich ums Saegen, Schrauben, Haemmern, Ausbessern und Malern konzentrieren. Die Schraenke stehen noch nicht ganz sicher, da der Boden und die Waende ja wie bekannt krum und schief sind ;-). Es ist ploetzlich so viel Platz im Badezimmer. Auf der “Freiflaeche” kann man tanzen und in den Schraenken ist viel mehr platz als ich Badezimmerartikel besitze *grins*.

Das erste Bild ist ein Stueckelwerk aus 4 Aufnahmen. Irgendwie fehlt mir halt das richtige Weitwinkelobjektiv um solch Aufnahmen in einem kleinen Raum zu machen *grrrr*

Die Waschmaschine ist auf dem Flur gelandet und ist selbstverstaendlich schon wieder angeschlossen und steht weniger im Weg als ich mir das vorher vorgestellt hatte. Alles zusammen nicht nur schoen, sondern auch flippig und dazu noch praktisch!

bad_8.jpg

bad_7.jpgUnd auch ein richtigen Spiegel und richtiges Licht gibt es ab sofort! Ein bisschen stolz bin ich auf den Unterschrank; ich konnte wieder Heimwerkerkoenig spielen und alles ein bisschen passend saegen *grins* – Der Haengeschrank haengt wie auch der Spiegel gerade; – zumindest sofern es die krummen Waende hier zulassen – man man man, ich wunder mich jedesmal wieder, wie man ein Haus soooo schief bauen kann, das kann keiner nuechtern gebaut haben ;-)

Die Enten auf dem WC Sitz stehen dort uebrigens nicht zur Zierde .. naja schon irgendwie zur Zierde, aber zumindest stehen sie ab sofort immer da! *grins*. Wie die Ente die unter der Decke haengt, so sitzen jetzt auch drei Enten auf dem WC-Sitz und geniessen dort das Leben … und wenn denn jemand die “schuessel” benutzen will, dann quakt das Entlein, damit jeder weiss was abgeht *lach*. – Schauts euch selber live an! ;-)

Mama! waere stolz auf mich ;-)

Nicht weil ich ja letzte Woche meinen ersten Unfall hatte – nein, das sicherlich ganz und gar nicht. Mama! wäre/ist aber vielleicht stolz, wie der Unfall wieder gemanaged wurde. Was hatte ich mit der Jungen Mama an der Unfallstelle Spass, auch das aufgeregte Zittern konnte ich ihr schnell mit einem kuehlen Getraenk aus meinem Handschuhfach nehmen. Insgesammt haben wir viel gelacht und auch schon die fuer Bayern gut gelaunten Polizisten konnten bei unserer Laune nicht mithalten. So gab es keine Aufnahme des Unfalls, da es sich nur um einen kleinen Sachschaden handelte (siehe Fotos – oben, linkes Drittel zwei Dellen und weiter rechts eine Schramme). “Die 35 Euro Strafe investier ich lieber in ein Geschenk fuer deinen Kleinen” hab ich gesagt, und so wurds auch gemacht. Heute war ich los um das Geschenk dem kleinen Mann zu bringen, und gleichzeitig fuer die Mutti den Song warum eigentlich alles passiert ist *lach*.

autoschramme_1.jpg

Sass ich doch letzte Woche kurz vor dem Unfall lauthals singend in meinem Wagen, die Musik ziemlich laut und die Fenster wegen der Sonne weit unten. “Die Geschichte eines Sommers” von Peter Licht – einfach ein abgefahrener Text und super um seine gute laune in die Hoehe zu treiben. Leider hats bei mir etwas Konzentration gekostet und es rummste nun nach 8 Monaten und ueber 61000km das erste mal! Und das beim einfachen Spurwechsel *grrr* – Aber wirklich kein schlechtes Erlebnis: Im Gegenteil, zwei Stunden sass ich heute bei der jungen Mami, ihrem Mann und dem Kleinen. Wir mussten doch den Abschleppwagen von Duplo unbedingt ausprobieren den ich ihm mitgebracht hatte ;-)

Alles das wird aber trotzdem fuer Mama! fast unwichtig sein wenn sie den wahren Grund hoert: Seit zwei Tagen raeume ich, schraube ich, putze ich und schmeisse weg. Zuhause ist ein bisschen Platz entstanden und es ist quasi richtig Aufgeraeumt. Schiefe Regale haengen gerade, kaputte Sicherungen sind ausgetauscht und alte Sachen (inklusive alte Socken und T-Shirts!) sind in den Muell oder auf den Wertstoffhof gewandert. In der Garage stehen schon neue Badezimmermoebel und nur noch das Saugen der Stube steht aus – das macht Mama! sicherlich stolz ;-) … er ist eben doch ein ganz guter Junge *grinslach* ;-)

Und ganz nebenbei sind die Dellen aus dem Wagen schon wieder raus und die rechte Seite des Wagens sieht wie neu aus! Das Klappt alles mit dem Auto wie die Sau *geil*

Endlich Titten auf lieblos.de

Ja es ist soweit, endlich bekommt ihr was ihr wollt: Titten auf lieblos.de! Am Wochenende in Koenigsstein bei Pirna fotografiert, oben auf dem Berg und auf der Festung die dort steht. Von ueber 100 Fotos, das einzige was mir wirklich gut gefaellt … natuerlich nur wegen der Bruesste ;-)

titten_.jpg

Fuer alle die es interessiert: Dieses Frauenbild findet sich auf einer Kanone und hat noch eine “Schwester” – zwischen den beiden Frauen wurde gezielt und somit der Gegner getroffen … Gott sei dank schauen die Frauen nach Vorne, so dass die Zielenden die Frauenbilder nur von hinten sehen konnten (siehe Bild unten) – so wurde sicherlich etwas weniger daneben geschossen ;) … ein Hinterteil war naemlich nicht ausgeformt zu finden *grins*.

titten__2.jpg

Wieder da?!


06.09.2006 – 09:31 – Teile des Rechenzentrums laufen wieder. Der Teil an dem auch unsere Server hängen, ist noch durch den Routerdefekt lahmgelegt. Da man hier auf ein angefordertes Ersatzteil wartet, ist noch unbestimmt, wann der Betrieb wieder aufgenommen werden kann.
06.09.2006 – 11:09 – Besagtes Ersatzteil befindet sich auf dem Weg ins Rechenzentrum. Rechnet man Lieferung, Einbau und Test, kann mit einer Reaktivierung des Routers noch im Laufe des heutigen Tages gerechnet werden.
07.09.2006 – 7:53 – Letzte Test laufen. Danach sollen die einzelnen Bereiche wieder online kommen. Zeitrahmen laut Technik im Rechenzentrum ~3-4 Stunden…

07.09.2006 – 11:25 – Derzeit werden alle Rechner neu gestartet – Die Verfügbarkeit der Webseiten sollte kurzfristig (< 120 Min.) wieder gewährleistet sein. 07.09.2006 -13:22 - Momentan liegen noch Störungen im Routing zum Rechenzentrum vor. Eine Stabilisierung ist innerhalb der nächsten 2-3 Stunden zu erwarten. Na da kann es sich ja nur noch um Minuten handeln bis wir hier wieder erreichbar sind... und, sind wir? Wir sind wieder ueber lieblos.de erreichbar (8. September 2006, 9:48 Uhr)

Strom und kuehle Getraenke.

kuehlschrank_1.jpgAuch wenn die Domain mal wieder nicht erreichbar ist, hier gibt es Neuigkeiten vom Boot: Seit dieser Woche ist endlich die erste Phase der Stromverkabelung abgeschlossen worden. Ab sofort gibt es an Bord kuehle Getraenke aus dem Kuehlschrank und bald auch warme Getraenke in Form eines Kaffees! Mir fehlt nur noch die Kaffeemaschine, die Steckdose ist schon da. Das Toplicht am Masst ist auch am Schalterpanel angeschlossen und nun warte ich noch drauf, das ich den Mut zusammenbringe ein Loch ins GFK zu saegen damit das Panel vernuenftig “versenkt” werden kann.
Der Kuehlschrank an Bord; schon gefuellt.

Der Kuehlschrank hat mich ein bisschen Nerven und zwei Sicherungen gekostet bis ich raus hatte wo bei der Kiste Plus und wo Minus ist, aber nu brummelt er vor sich hin ;-) …

Um den Strom zu erzeugen den der Kuehlschrank usw. verbraucht ist nun endlich die Solarzelle angeschlossen. Sie liegt im Cockpit wenn ich nicht da bin und sorgt wieder fuer ein bisschen Strom; so hoffe ich zumindest ;-)

kuehlschrank_2.jpg
Links das Schaltpanel und rechts der Laderegler (Die Batterie ist voll).

Da der Kuehlschrank noch nicht so dolle kuehlte hab ich ihn angelassen und somit den grossen Test gestartet: Ich hoffe alle Leitungen sind gut verlegt, der Strom aus der Batterie und der Solarzelle langt und es gibt nirgens einen Kurzschluss und das Boot steht naechstes mal noch genauso da wie nach dem Einbau ;-)

Uebrigens ist Rufbereitschaft keine Ausrede mehr um nicht mit zum Boot zu kommen! Auch der 12V/230V Konverter ist da – so koennt ihr einfach euer Notebooknetzteil an einer 230V Steckdose an Bord anschliessen und arbeiten; wenn ihr denn unbedingt wollt *grins*

Bald krieg ich das Kotzen :-(

Wir sind mal wieder nicht ueber lieblos.de erreichbar. Mail funktioniert auch nicht. Laut Provider: Anbindungsprobleme. Das ist alles nicht mehr spassig :-(

05.09.2006 – 4.30 (ca.) – Ausfall der Anbindung zum Rechenzentrum
05.09.2006 – 13:39 – Ausfall des gesamten Routings innerhalb des Rechenzentrums
06.09.2006 – 07:29 -Routing befindet sich im Aufbau. Im Zeitrahmen von bis 5 Stunden, (also gegen Mittag) sollen alle Rechner wieder online sein.

Also gegen Mittag war dann wohl nix, die warten auf ein Routerersatzteil – wieder fuer mich nicht nachvollziehbar warum ein Router was lahmlegen kann. Und dann noch der Kommentar:” Bitte beachten Sie, dass wir auf die Vorgänge und Handlungen im Rechenzentrum keinen Einfluss haben.” – soll das heissen, wir sollen uns nicht beschweren, oder was meint der Provider damit? Also langsam ueberleg ich zu Strato zu wechseln, zwar n scheiss Leumund aber dafuer funktionierts wenigstens die meisste Zeit und kostet fast nichts.