Der geilste Arsch der Foerde!

geilerarsch

Schon eine Woche ist der Arsch wieder im Wasser. Hier noch im totalen Werftchaos zu sehen, ein paar Minuten nach dem zu Wasser lassen. Es war eine schreckliche Zeit ohne Sie. Naechste Woche geht Sie zur Aussenmanikuere und ist dann endlich frisch und froehlich fuer die Kieler Woche und den Sommertoern.

Es ist der geilste Arsch der Foerde – oder … vielleicht bin ich auch nur Po-fixiert ;-)

Senden! Senden! Senden!

Ich haetts nicht gedacht, dass ich mal wahre Worte im Fernsehen sehe. Unser Norden – mein NDR hat im Magazin eine schoene Reportage ueber Zensursular gesendet. Schaut es euch an – 10 Minuten die man nicht besser investieren kann: http://www3.ndr.de/sendungen/zapp/media/zappinteraktivinternetsperren100.html

PS: Und da und da bekomm eich dann wieder das kotzen. Von hier mal abgesehen :-(

Where is my mind?

Wenn da diese herrliche Natur so starr vor mir steht wie ein lackiertes Bildchen, und alle die Wonne keinen Tropfen Seligkeit aus meinem Herzen herauf in das Gehirn pumpen kann, und der ganze Kerl vor Gottes Angesicht steht wie ein versiegter Brunnen, wie ein verlechter Eimer. Ich habe mich oft auf den Boden geworfen und Gott um Tränen gebeten, wie ein Ackersmann um Regen, wenn der Himmel ehern über ihm ist und um ihn die Erde verdürstet.

Der Kopf schwimmt im Meer, die Beine liegen am Strand und die Haende wandern durchs Gras.
Waehrend sich ein Laecheln seinen Weg ueber die Wange sucht fühl’ ich mich zerrissen, … – weil ich bin.

bild-33

Sountrack zum Artikel und zur Kieler Fassung von “Die Leiden des Jungen Werthers”: Where is my mindOriginafassung von den Pixies.

Internationaler Rueckrufstandard.

Es sollte bekannt sein: Das leben im hochtechnologisierten Zeitalter ist nicht einfach – haeufig bringt es einen zur Raserei wenn die Technik mal wieder nicht macht wofuer sie geschaffen wurde und im Prinzip wird dadurch alles komplizierter und noch schlimmer als ohne Technik.

Gut das sich bei einer Sache endlich ein internationales Gremium zusammengefunden hat, wenigstens fuer die ewigen Verbindungsabbrueche beim Telefonieren abhilfe zu schaffen. Jeder kennt es nur zu gut: Die Verbindung eines Gespraechs bricht ab und gleich darauf versuchen beide Gespraechspartner den anderen zurueckzurufen und telefonieren jeweils mit der Mailbox oder bekommen ein Besetzzeichen. Das muss nicht sein!

Der internatione Standard fuer Rueckrufe sieht vor, dass derjenige zurueckruft, dessen Nachname als erstes in der alphabetischen Sortierung steht! Jahhaaa ein Wagner muss somit nicht haeufig zurueckrufen und tut es auch nicht mehr – ich halte mich an den Standard. Haltet ihr euch auch dran, .. und zumindest dieser kleiner Teil kann wieder einfacherer werden.

Also nochmal – Es ruft zurueck wer als erster mit seinem NACHnamen im Alphabet steht!

Musikhoeren macht Spass.

bild-31Die meissten von euch werden last.fm kennen. Seid jahren lasse ich mich von dort aus mit Musik versorgen. Einfach meine heutige Musiklaune eingetippt und schon spielt last.fm Songs rund um meinen eingegebenen Tag oder Kuenstler. Eben spielte es mir eine verdammt gute Version von “Liebe ist alles” – die es noch nicht mal bei iTunes zu kaufen gibt – jahhaaaa und fuer besondere Leser hier: Alles legal. – Also wir waren und sind uns einig: last.fm ist grandios.

Nun ist es noch besser geworden. Man bekommt beim hoeren ueber die Webseite eine Diashow die Zum Kuenstler passt, es gibt noch besseren Ueberblick ueber die gespielten Titel, wann man den Song zuletzt gehoert hat usw. Einfach liebevoll gemacht und mir machts spass einfach davor zu sitzen und mit Leidenschaft zu hoeren. Normal ist das ganze Werbefinanziert und wenn man 3,- Euro/Monat locker macht gibt es das ganze Werbefrei .. und auch noch Leitungsprorisiert ;) .. ich mach das auch schon seid Jahren und bin voll gluecklich damit – und heute ists besonders schoen .. endlich mal ne Seite die ich gebrauchen kann, da gibts ja nicht viele von.

Nur, was ich noch moechte ist einen “ich will alle meine Lieblingslieder bei itunes kaufen, los such die da mal raus.” – Knopf ;-) Dann waere alles gut *lach* ;-)

Schaut euch hier an was ich hoere – ja, auch der Schaeuble darf gucken ;)

Lebe die Leidenschaft!

11445_15054_galerieansicht_werther_6Ja, sie machen es grandios die Drei auf der Buehne hier im Stadttheater. War ich doch am Dienstag zum vierten oder fuenften mal in ‘Die Leiden des jungen Werthers’: “Wenn ich nur ihre schwarzen Augen sehe, ist mir es schon wohl! Sieh, und was mich verdrießt, ist, daß Albert nicht so beglückt zu sein scheinet, als er – hoffte – als ich – zu sein glaubte – wenn – ich mache nicht gern Gedankenstriche, aber hier kann ich mich nicht anders ausdrücken – und mich dünkt deutlich genug.” – Ich liebe diese Leidenschaft, auch wenn sie Leiden schaft. Das Leben ohne sie ist trist – das Herz muss brennen, egal ob nun Feuer oder Flamme! Ueber die Tagespolitik verliere ich heute kein Wort, dies ueberlasse ich anderen mit mehr Leidenschaft.

Nebenbei nimmt die Beberich wieder Formen, eben konnte ich sie mit neuer Welle und Schraube aufgebockt beobachten. Die Farbe langte nicht ganz um nun den Kiel komplett zu streichen und ich glaube auch noch nicht daran, dass sie morgen wieder Wasser sieht – dennoch freut es mich, dass sie langsam an Gestallt annimmt wie ichs mir vor der Werft vorgestellt hatte.

“Man möchte rasend werden, Wilhelm, daß es Menschen geben soll ohne Sinn und Gefühl an dem wenigen, was auf Erden noch einen Wert hat.” – Und drum hoert es euch an und haltet euch bereit: Knorkator – immer noch genial wie immer und ueberall ;-) – Wir Werden. Habt Sinn und Gefuehl an den Dingen, springt in die Leidenschaft egal wie sie endet. badet in ihr und lasst die Fluesse ueber die Ufer treten.

PS: Die habens einfach verstanden, die Jungs – passt irgendwie zum Tagesthema – Kinder: Das Kinderlied … natuerlich auch von Knorkator. Ich schmeiss mich bei denen einfach immer wieder wech.
“Ich glaube an dieses Land und seine Buerger.” – “Haben sie etwas genommen?” – *lach* Ja, ja in der Anstalt denken sie schon mal um die richtige Ecke. Ein paar Worte zur Wahl … und zur Revolution!

Ab in den Fanclub!

Wer will kommt mit – in den Zensurursula Fanclub. Und es geht immer noch weiter. Ca. 3000 Buerger unterschreiben immer noch die Petition gegen die Internetzensur. Ueber 71.000 sind es jetzt, und damit haben wir heute Nacht mehr Unterschriften als die Linken Parteimitglieder (72.000 Mitglieder), – die Gruenen (46.000 Mitglieder) und die FDP (65.000) haben wir schon laengst uebertroffen. Da sollte doch der Hirnschwaechste mal begreifen, was fuer einen Stellenwert die Petition hat!

Selbst Eltern die in IT Berufen arbeiten wollen eine Pressemitteilung herausgeben – damit endlich auch der letzte begreift, dass hier nicht nur Freaks und Geeks die keine Ahnung von Kindern haben unterwegs sind, sondern auch Eltern von Kindern in entsprechendem Alter.

Fast fertig.

bebrichfastfertig_
Dank Hilfe von Astrid fast fertig. Fehlt nur noch der Antifoulinganstrich am Kiel; hierfuer muss aber erstmal die Grundierung trocknen. Sieht schon seeeeeeehr schick aus. Ich haeng derweil etwas durch, ohne Boot bei solch Wetter ist schon doof :-(