Zahl des Tages: 38 Milliarden Euro

Ich sitz da so in meinem Auto und duese im Sauseschritt ueber die Autobahn zu meiner Liebsten. Manchmal hoere ich dabei ja auch Radio, meisst zu der Zeit wo diese wichtigen Informationen zur vollen Stunde aus den Lautsprechern droehnen. Dieses mal gab mir die Sprecherin bekannt, dass unser Land – also wir – uns um neue 38 Millarden Euro neu Verschulden wollen – puhh ne ganze Ecke dachte ich und fuhr weiter. Da ich den Haushaltsplan leider nicht waehrend der Fahrt studieren konnte gingen mir in folgender Situation ein ganz anderer Ansatz durch den Kopf:

zittau_7.jpg„Man stelle sich eine zweispurige Autobahn vor. Am Horizont ein LKW auf der rechten Spur und vom Raser aus gesehen noch weeeeeeeit davor ein PKW auf der selben Spur. Ein geschultes Auge schaetzt die Geschwindigkeit des PKWs mal auf „Geschwindigkeit LKW+10″. Auf der Linken Spur ein nicht naeher benannter Fahrer mit einer weit aus hoeren Geschwindigkeit. Ansonsten ist auf der Autobahn auch im Rueckspiegel des nicht naeher benannten Fahrers nichts zu sehen. Rein aus Gewohnheit wandert der Fuss des schnellen PKW-Fahrers auf der linken Spur ueber die Bremse .. nur einfach kurz drueber. Der Tempomat sorg ja schon fuer Geschwindigkeit und so kann einfach schneller reagiert werden – auch wenn in dieser Situation ueberhaupt kein Grund besteht, dass der langsame PKW auf die linke Spur schert .. aber aaaaaaaarrrrrrrrrrrggggg – da ist es schon passiert. Der PKW tuckert kurz vor dem schnell fahrenden PKW auf die linke Spur und der hintere Fahrer freut sich ueber die Eingebung mit dem Fuss ueber die Bremse und reisst zusaetzlich noch das Lenkrad rum um nicht ganz so hart abbremsen zu muessen. Bis zum LKW ist ja noch lange hin.“

So, die ersten von euch wuerden jetzt auf den hinteren Wagen Schimpfen: „Der soll doch nich so schnell fahren, die Sau!“ – hmm, von einer Geschwindigkeitsbegrenzung war hier nicht die rede. Der andere Teil von euch wird schimpfen: „Sackgesicht da vorne, warum schert die aus, die dammige Sau die!“ – Tja, aber Sven! hat mal wieder etwas weiter gedacht und so sollten wir uns alle bei beiden Fahrern bedanken – Jawoll! 38 Milliarden neue Schulden muessen wir aufnehmen, weil wir einfach zuwenig von unseren Penunsen abgegeben haben damit hier im Lande alles rund laeuft und da frage ich mich doch wie hoch die Neuverschuldung waere, wuerden wir nicht unmengen von diesen beiden Fahrertypen haben. – Na, … immer noch nicht gerafft? Is doch ganz klar. Fuer jede dieser Bremsmanover muss der Hintermann wieder beschleunigen, und ich sage euch: Das wird er auch, und nicht zu knapp. Der Sprit wird nur so durch seinen Auspuff spritzen. Wenn wir uns an meinen Eintrag von vor ein paar Wochen erinnern – dann wissen wir 83 Cent gehen pro Liter an die Stattskasse. Ueberschlagene 100 „Mehrliter“ pro „Rasernase“ und Monat sind da locker drin. – Na das muss man sich mal im Gehirn zergehen lassen!

Vorsichtige Gehirnspielerein von mir gehen von einer Neuverschulung von weit mehr als 40 Milliarden aus wenn wir diese beiden Fahrertypen nicht haetten – und bedenkt, nur in Symbiose funktioniert das Spiel … also liebe Raser: Wartet naechstes mal mit dem Fluchen etwas wenn ihr mal wieder eine Schnecke vor euch habt die ausschert – und ihr liebe ausscherenden Schnecken: macht weiter was ihr bisher getan habt, denkt nicht weiter nach – ohne euch gehts nich, danke!

Alle die brav und vorausschauend Fahren sei gesagt: Mit euch kommen wir nicht weiter. Ihr kostet uns zuviel Geld!

Aber ganz ehrlich; mir ist Geld ja schon immer egal gewesen ;-)

Schreibe einen Kommentar

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.