… 3, 2, 1, – Schrott!

Tja, es ist passiert – was eigentlich nicht passieren sollte – das ganze „vorsichtige“ Fahren und das Fahrertraining haben nichts genutzt (naja nicht ganz). Auf der Fahrt von Muenchen nach Zittau wurden wir kurz hinter Regensburg auf der A92 „getroffen“. Eine Fahrerin kam mit ihrem Polo ins Schleudern und trotz Ausweichen und dem Versuch weg zu kommen traf sie meinen Audi hinten links. Dirk der zu der Zeit gerade schlief und mir ist nix passiert. Die junge Frau hatte nen riesen Schock und war fertig mit den Nerven. Wir sind dann mit einem Leihwagen weiter – kauft euch nie nen Opel Zafira ;-). Mehr wenn ich wieder daheim in Dachau bin, dann auch mit Fotos ;-)

Kurz: Nuescht passiert, nur Blechschaden … und wer weiss wofuer der Ditscher gut war. Dirk und ich haben naemlich schon ueberlegt. haette ichs vielleicht wirklich geschafft weg zu kommen waere die Junge Frau nicht von uns vom Seitengraben „agbehalten“ worden und haette sich vielleicht ueberschlagen …. also, wer weiss. Vielleicht war es gut so wie es war …

Ach ja, und wegen dem Leihwageh gabs dann gestern fast noch ne Fahnung nach mir – aber auch das gibt es dann im ausfuehrlichen Bericht …

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.