heissester tag des jahres

…. und sie haben mal recht. das brennen der direkten sonne laesst durch schleierwolken nach, aber die stehende hitze ist echt heftig. auszuhalten war es, als ich ueber ne halbe stunde unter einem rasenspraenger sass – im schatten, da hab ich echt gedacht, dass es gar nicht so heiss ist. als ich dann aber mal einen shritt zur seite machte war ich sofort wieder knochentrocken und es war heiss.
meine tour begann heute also schon um sechs und so war ich gegen mittag in lutherstadt wittenberg. schon um kurz nach sieben brach einer meiner vorderen taschentraeger (lowrider) kaputt, auch der hiesige radladen konnte nix machen. naja meine tapekonstruktion hielt die 60km hierher, da wird’s auch weiter gehen. vielen dank an papa fuer das tape! … brauch man immer …
weils so heiss ist und man nie genug kuehles nass haben kann, und das leitungswasser hier ueberall chlorverseucht ist musste ich auch da improvisieren. der campingplatz hat mal wieder keinen kaltgetraenke verkauf, aber dafuer ein hundebad! 3 tueten gefrohrenes gemuese und zwei klimatueten mussten herhalten, darin mit die kaltgekauften flaschen, und jetzt hoffe ich das sie gleich wenigstens noch etwas kuehl sind.
bis denn ersmal … wenn ihr schlau seit bewegt ihr euch am besten nicht!

IMAGE_00029.jpg

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.