E Ausfall am Scorpion FS

Auf meiner ersten langen Tour ging nach einer Schotterabfahrt der Shimano Motor nicht mehr an. Display zeigt kurz Shimanologo, geht dann aber wieder aus. Allgemein kann das Display dann keinen Kontakt mit dem Motor herstellen.

Hier die Ursache bei mir: Kabelverbinder auseinander! und die Punkte die man checken kann wo der Fehler liegt:

Bei mir war es wie gesagt ein Kabelverbinder, der scheinbar bei Bodenkontakt, auseinander gerissen wurde. Dieser ist im Kabelstrang unter dem Lenker in der Stoffschutzhülle (mit Reisverschluss) versteckt. Ich habe das Ding nicht alleine gefunden, da ich die ganze Zeit nur nach Kabelbeschädigungen unter dem Rad gesucht habe – und insbesondere bei dem Stoffschutz gab es keine Beschädigung ;)

Im Stoffschutz unter dem Lenker verbirgt sich ein Kabelverbinder für den Motor.
Um diese Kabelführung und Stoffschutz geht es. Hier am Probescorpion.

Scheinbar gibt es von Shimano nur maximal 1,6m lange Bus-/Stromkabel „TL-EW02“. Beim Scorpion sind auf dem Kabelweg drei Stück verbaut: Vom Lenkerschalter zu eben dieser Stelle im Schutzmantel unter dem Rahmen, von dort aus bis zur Einschubstelle des Tretlagerauslegers und von da bis zum Motor.

An der Einschubstelle des Tretlagerauslegers finden sich diverse Kabelverbinder, einer davon ist auch für das TL-EW02 Kabel.

Die wohl häufigste Stelle, wo der Verbinder auseinander gerissen werden kann ist die unter dem Rahmen. Bei mir war der Verbinder leicht lediert, konnte aber wieder zurecht gebogen werden und funktioniert seitdem einwandfrei.

Als Ersatzteil kostet der kleine Verbinder ca 20,- Euro. Ein 1,6m Ersatzkabel schlägt mit ca 30,- Euro zu buche. Zweiteres habe ich nun schon an Bord, bei Ersterem warte ich noch auf Lieferung. Ich glaube das ist nicht verkehrt sowas als Ersatz dabei zu haben.

Wenn es nicht die Kabelverbinder sind muss das Kabel auf Beschädigungen überprüft werden manchmal quetscht wohl etwas am Lenker ein – bisher hatte ich das noch nicht. Sollte wirklich das Kabel beschädigt sein, so ist ein wirklich nerviger Kabeltausch angesagt – finde dazu heraus, welches der drei Kabelstücle wirklich betroffen ist, es muss dann nur das betroffene Kabel ausgetauscht werden.

Versuch des Durchmessens auf dem Campingplatz. Datt bringt nix : (

Auf meiner Tour habe ich versucht das Kabel durchzumessen. Auf Grund der mini-Größe der Kabelkontakte schlug das mit meinen (ggf zwei linken) Händen fehl. Wenn ich noch mal nach einem Kabelschaden suchen müsste, dann mit dem Ersatzabel, mit dem ich nach und nach alle drei verlegten Kabel überbrücken würde. Dann weiss ich wo der Fehler liegt.

Übrigens: Wenn man das System am Akku aktivieren kann und die Balkenanzeige am Akku aktiv bleibt, dann hat der Akku eine funktionierende Verbindung zum Motor.

Sollte vorher das Licht aktiviert gewesen sein, so wird es mit Anschalten am Akku auch wieder aktiviert. War das Lich am Bedienteil vor der Störung deaktiviert, so bleibt es auch ausgeschaltet.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.