Das Lastentier.

Heute gab es den ersten wirklichen Lasttest mit der GrünenWelle und dem Anhänger: Ich wollte mal eben den Fleischeinkauf fürs morgige Grillfest hier im Dorf abholen. Hundertvierzig Stück Fleisch und selbige Anzahl an Würstchen, nen büschn Brot und „Zubehör“.

Das muß alles mit.

Irgendwie waren dann zwei Einkaufswagen voll und ich rollte den Kram etwas grübelnd zum Rad – soll ich doch die Froo anrufen und nach dem Auto fragen? – Nee, neee, erstmal wird probiert das zu packen. Ich hab ja schon als 14 jähriger mehr auf nen Treckeranhänger bekommen, als alle vermuteten – also, warum sollte das hier nicht auch passen? Zwar durfte ich noch ein Postpaket zusätzlich zum Einkauf (wieder) mit nach Hause schlüren (Post schon zu :() aber irgendwie sagte der zweite Augenwinkel: Das passt.

Und so tat es dann auch: Ca 50kg Einkauf im Hänger und auf dem Gepäckträger (Dat „büschn“ Standengenbrot). Fühlte sich beim Fahren über die Straßen sehr sicher an. Man merkt leicht, das der Hänger beim Bremsen schiebt, aber insgesamt mit voller E Unterstützung ein wirklich entspanntes Einkaufsgespann. Keine übermäßige Anstrengung und alles ist heile geblieben. Der Test wurde somit einwandfrei absolviert. Das werde ich häufiger machen, da geht unheimlich was rein in den Hänger! … Und irgendwie freu ich mich dann ja mal auf nen „richtigen“ Lastenhänger … träum … was man da dann alles mit transportieren kann .. wow …

Alles drin, kein Problem.

Als Randbemerkung: Das Fahren mit dem Gespann ist so entspannt, das ich sogar voll bepackt nen knappen Kilometer wieder zurück gefahren bin, da die Froo noch was aus dem Supermarkt haben wollte, was aber etwas spät kommuniziert (zumindest gelesen) wurde. Ohne Brass und Ärger: Dann fahr ich halt noch mal eben zurück … soooo entspannt ist das. Ok, es schien ja auch die Sonne ;-)

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.